Die Claudius-Therme in Köln

Die Claudius-Therme befindet sich zentral in der Großstadt.  Gleichzeitig ist die Lage idyllisch, da die Therme direkt an den großen Rheinpark angrenzt. Sie ist für Besucher von 9 Uhr bis 24 Uhr geöffnet, der letzte Einlass am Tag wird um 22.30 Uhr gewährt. Durch die städtische Lage ist die Therme mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und komfortabel zu erreichen. Doch auch die Anreise mit dem eigenen PKW ist möglich. Vor Ort kann das Auto gegen eine Tagespauschale von drei Euro gesichert abgestellt werden.

Saunalandschaft
Die Saunalandschaft unterteilt sich in insgesamt drei großen Saunabereichen. Dabei ist die Auswahl der richtigen Sauna für den Gast sehr vielfältig: Die Panorama-Sauna beeindruckt mit einem weiten Blick über den Rheinpark bis hin zum Kölner Dom. Neben Finnischen Saunen gibt es zudem auch das Serailbad mit Beauty-Anwendungen. Durch das warme Kachelbad und das von Mitarbeitern angeleitete Auftragen von unterschiedlichen entschlackenden Packungen, bietet das 20-minütige Kräuterdampfbad Entschlackung und die Anregung des Stoffwechsels. Die Russische Banja ist ebenfalls beliebt und befindet sich draußen im Saunadorf. Es ist nach einem traditionellen Badehaus der Russen benannt und originalgetreu aus Sibirien. Durch die Kiefernstämme und dem Taigamoss wird das natürliche Ambiente zusätzlich unterstützt. Durch das dortige Verdampfen von Birkenwasser hat die Russische Banja heilende Eigenschaften auf den Saunagast. Die heiße Erdwall-Sauna ist mit ihren 90-100 Grad der wärmste Ort der Claudius-Therme. Durch die geringe Luftfeuchtigkeit und dem Lodern des Kaminfeuers ist ein echtes Sauna-Vergnügen versprochen. Außerdem verfügt die Claudius-Therme über eine Kelo-Sauna. Das traditionelle Saunahaus ist aus alten Kelostämmen erbaut und umfasst drei Ebenen. In der Mitte befindet sich der Keramiksaunaofen und eine kleine Sitzgrotte. Für die weiblichen Gäste gibt es eine separate Damensauna. Dort können Frauen ungestört saunieren und anschließend sich in den abgetrennten Duschen erfrischen und abkühlen. Die Saunalandschaft der Claudius-Therme in Köln bietet zudem seinen Gästen verschiedenste Aufgüsse mit unterschiedlicher Wirkweise: Der Salz-Honig-Aufguss wirkt durch das Auftragen von purem Honig oder Salz auf der Haut und der anschließenden Trocknung besonders entschlackend, hautreinigend und straffend. Der Früchteaufguss bietet dem Gast einen Energieschub durch eine gesunde und fruchtige Erfrischung nach dem Aufguss. Während des Wellnessaufgusses sorgen frische Düfte, sanftes Wedeln und leise Entspannungsmusik für die Wellness der Extraklasse. Besonders einzigartig ist der Wenikaufguss und das Banja-Ritual. Dabei wird Birkenwasser mithilfe von Birkenreisigbüschel auf den heißen Steinen verdampft und anschließend mit dem Wenik der Körper abgeklopft und eingerieben. Der ayurvedische Ölzauber bietet sanfte Reinigung und Pflege bei einer Tasse heißem Tee. Es werden den Gästen unterschiedliche Öle gereicht, die sie auf die Haut einreiben und leicht einmassieren. Durch das Schwitzen wird das Öl wieder aus den Poren ausgesondert und die Haut dadurch gereinigt. Der osmanische Aufguss biete Abwechslung für Anhänger von Düften aus dem Nahen Osten. Es wird mit verschiedenen ätherischen Ölen gearbeitet sowie eine Kaffeecreme als intensive Peeling- und Feuchtigkeitsmixtur für den Körper gereicht. Die Saunalandschaft umfasst zahlreiche Ruheräume für den Rückzug und die Entspannung nach dem Saunagang. Sie sind unterschiedlich groß und verschiedenen ausgestattet, sodass für jeden Stil etwas dabei ist.

Wellness und Massagen
Die Claudius-Therme bietet neben der großen Saunalandschaft auch verschiedene Wellnessanwendungen an. Von klassischen Massagen, wie einer Entspannungsmassage, Ganzkörpermassage oder Aromamassage bis hin zu exotischen Wohlfühlbehandlung, wie zum Beispiel der Lomi Lomi Massage oder der Fire and Ice Massage, wird dem Gast einiges geboten. Alle Massagen sind bei guter Wetterlage auch in den Parkpavillons unter freiem Himmel oder aber in einer DaySpa Suite privat und exklusiv buchbar. Zusätzlich bietet die Therme verschiedene Beauty-Anwendungen, wie Kosmetikbehandlungen oder Gesichtsbehandlungen an. Individuelle Wellnesspakete sind online ganz einfach buchbar.

Das Thermalbad
Die Claudius-Therme verfügt über Thermal-Mineralwasser, das sich perfekt zum Baden, Trinken und Inhalieren eignet und für unterschiedliche Krankheiten heilende Wirkungen aufzeigt. Das Thermalbad bietet neben dem Hauptbecken innen und außen mit verschiedenen Wellnessgeräten auch eine Heiß-Kalt-Grotte, einen Strömungskanal, Unterwassermusik, ein Sitzbecken im ungefilterten Wasser sowie ein salzhaltiges Schwebebecken an.

Gastronomie
Im Badcafe als auch im Rosencafe draußen im idyllischen Parkt werden sowohl Frühstück, Hauptspeisen, sowie Desserts und Kuchen angeboten. Ebenfalls gibt es ein Buffetangebot und Drei-Gänge-Menüs am Abend. Die beiden Restaurants sind von 11.30 Uhr bis 22.30 Uhr geöffnet. Frühstück gibt es täglich ab 9 Uhr.

Extras
Am Montag herrscht in der Saunalandschaft der Damen-Wohlfühltag. Dabei gibt es spezielle Aufgussprogramme, wie zum Beispiel mit Wenik oder Lavendelblüten, meditative Klangreisen oder individuelle Peelings und Haarmasken, die ganz besonders die weiblichen Gäste anspricht. Zudem bietet die Claudius-Therme hauseigene, professionelle Physiotherapie. Neben medizinischen Massagen und Krankengymnastik erstreckt sich das Programm der Praxis bis hin zu Physiotaping, einem medizinischen Bewegungsbad, professioneller Lymphdrainage und sportlicher Wassergymnastik in dem Hauptbecken des Thermalbades.