Wie viel nimmt man in der Sauna ab ?  

Wie viel nimmt man in der Sauna ab ?
Viele Menschen gehen sehr gerne in die Sauna und häufig ist auch zu hören, dass man dabei abnehmen kann. Doch stimmt das wirklich? Genau mit dieser Frage beschäftigt sich der folgende Ratgeber und erläutert, wie viel wir in der Sauna schwitzen und ob durch das Saunieren tatsächlich an Gewicht verloren werden kann.

Kann man in der Sauna abnehmen?

Zunächst einmal verlieren wir in der Sauna natürlich Wasser, da wir schwitzen. Je nachdem, wie heiß es in dem Raum ist und wie lange sauniert wird, können dies zwischen zwei und drei Liter an Schweiß sein. Wer sich direkt nach dem Saunagang auf die Waage stellt, hat natürlich an Gewicht verloren. Doch dies ist leider nicht langfristig der Fall. Denn bei den gepurzelten Pfunden handelt es sich nur um Wasser und bedauerlicherweise nicht um Fett oder Fettpölsterchen. Kalorien werden daher nicht oder nur in geringem Maße in der Sauna verbrannt. Spätestens dann, wenn die verlorene Flüssigkeit durch das Trinken wieder aufgefüllt wird, zeigt die Waage wieder den gleichen Wert wie vorher an oder einen ähnlichen. Dennoch bringt der regelmäßige Saunabesuch einige positive Effekte für die Gesundheit und den Körper mit. Darauf wird weiter unten noch etwas genauer eingegangen.

Wie viele Kalorien verliere ich in der Sauna?

Diese Frage lässt sich nicht ohne Weiteres pauschal beantworten. Dabei kommt es darauf an, wie lange und bei welcher Temperatur wir in der Sauna verbleiben. Fakt ist aber, dass der Körper in der Sauna arbeiten muss, um die ungewöhnlich hohe bestmöglich auszugleichen. Durchschnittlich werden bei einem Saunagang von 15 Minuten circa 20 Kilokalorien verbrannt. Somit lässt sich dadurch nur an Gewicht verlieren, wenn regelmäßig die Sauna aufgesucht wird. Bei jedem Saunagang wird ganz nebenbei auch der Stoffwechsel angeregt. In den Regenerationsphasen kommt es daher zu einem sogenannten Nachbrenn-Effekt. So lassen sich auch nach dem Saunagang einige Kalorien verlieren.

In welcher Sauna schwitzt man am meisten?

Es gibt unterschiedliche Arten von Saunen, in denen wir auch unterschiedlich viel schwitzen. Das liegt zum einen an der Luftfeuchtigkeit und zum anderen auch an der Temperatur in den einzelnen Räumen. Um möglichst viel zu schwitzen, eignet sich die sogenannte finnische Sauna am besten. In dieser herrscht eine sehr trockene Luft vor, die den Schweiß bestmöglich aufnimmt.

Zudem wird die Flüssigkeit deutlich besser an die Luft abgegeben als bei anderen Saunen. Entgegen der Meinung vieler Menschen ist die finnische Sauna dafür am besten geeignet und auch deutlich besser als zum Beispiel ein Dampfbad oder ein sogenanntes Warmluftbad. Ganz grundsätzlich gilt, wer häufiger in die Sauna geht, der schwitzt irgendwann schneller und vor allem auch mehr.

Wie gut eignet sich die Infrarotkabine, um abzunehmen?

Eine ganz besondere Art der Sauna ist die sogenannte Infrarotkabine. Bei dieser geht es aber nicht in erster Linie um das Schwitzen. Stattdessen werden auf spezielle Weise Infrarotstrahlen erzeugt, die das Fettgewebe anregen sollen. Anschließend wird es vom Körper abgebaut und bei regelmäßiger Anwendung lässt sich dadurch an Gewicht verlieren. Häufig kommen die Infrarotstrahlen auch bei diversen medizinischen Anwendungen zum Einsatz. Dabei sollte aber immer beachtet werden, dass es auch hier keine Garantie gibt, dass Gewicht verloren wird. Stattdessen sollte dafür die Ernährung umgestellt und regelmäßig Sport getrieben werden. Die medizinische Anwendung stellt daher nur eine praktische Ergänzung dar. Wer dazu Fragen hat, kann sich bei seinem Hausarzt erkundigen.

Abschließende Bemerkung

Wer regelmäßig in die Sauna geht, tut seinem Körper etwas Gutes. Dennoch sollte immer beachtet werden, dass dies kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie auch regelmäßigen Sport ist. Das Gewicht, das wir beim Saunieren verlieren, haben wir sehr schnell wieder auf den Rippen, wenn wir den Flüssigkeitsverlust wieder ausgleichen.

Dennoch wird der Körper besser durchblutet und die Sauna bringt mehrere Vorteile mit sich. Darüber hinaus kommen wir zur Ruhe und die Poren werden gereinigt. Dennoch lässt sich durch die regelmäßigen Besuche nur recht wenig an Gewicht verlieren. Bei einem Saunagang schwitzen wir, je nach Temperatur und Dauer, zwischen zwei und drei Liter an Schweiß aus.

Am besten eignet sich die sogenannte finnische Sauna für diese Zwecke. Das Praktische ist, dass es auch in den Ruhephasen noch zu einem sogenannten Nachbrenn-Effekt kommt. Genauso wie nach dem Sport werden daher auch noch nach der eigentlichen Belastung Kalorien verbrannt.